Die Dimension der Priesterausbildung

Die Priesterausbildung wird im Folgenden unter vier Gesichtspunkten beschrieben. Diese Dimensionen sind durchgängig für alle Phasen der Priesterausbildung von Bedeutung. Sie durchdringen sich gegenseitig; eine ist ohne die andere nicht zu verwirklichen. Es sind die Dimensionen:

  1. menschliche Reifung (vgl. PDV 43–44)
  2. spirituelle Formung (vgl. PDV 45–50)
  3. wissenschaftliche Ausbildung (vgl. PDV 51–56)
  4. pastorale Befähigung (vgl. PDV 57–59)

Die Einheit von geistlichem Bemühen, theologischer Reflexion und pastoraler Praxis dient sowohl dem priesterlichen Dienst als auch der priesterlichen Existenz (vgl. cc. 244–258 CIC).